Die Esotörichte Dreifaltigkeit

index2

 

Wenn du dich in der Esoterikszene bewegst (es reicht, wenn du durch ein paar Foren zappst oder durch fb-Gruppen klickst), wirst du schneller als du glaubst auch mit Verschwörungstheorien konfrontiert. Abgesehen davon, dass du einen Großteil der modernen Esoterik eventuell ohnehin für Unsinn hältst, und die gängigen Verschwörungstheorien vielleicht auch, könnte dich an der Stelle irritieren, wo denn die Verbindung zwischen dem Einen und dem Anderen liegt. So geht es jedenfalls mir. Ich finde keinen konsistenten Gedankensprung von Heilsteinen zu der gefakten Mondlandung, und mir leuchtet auch nicht ein, warum ein „Schamane“ fast schon zwanghaft an eine von Dämonen kontrollierte Katholische Kirche glauben muss oder was Elfen mit analsondierenden Außerirdischen zu tun haben.

Vielleicht sind Beides Teile einer neuartigen Form von Angstreligion, in der das Böse eine größere Anzahl von Gesichtern hat (Regierungen, NSA, Katholische Kirche, Zionisten bzw. alle Juden, Reiche Menschen, Aliens, Banken) während das Gute meist auf die eigene, große Gruppe abzielt. Hier findet man dann verschiedene Ausprägungen der modernen Esoterik, Truther, YouTube usw. die gelegentlich auf findige Helfer (Die nette Version der Aliens, aufgestiegene Meister) zurückgreifen können. In dieser hypothetischen Religion sind also interessanterweise auf beiden „Seiten“ vor allem diesseitige Kräfte am Werk, nicht etwa, wie in den langweiligen Standardreligionen, das Göttliche, die Götter, andersweltliche Wesen o.ä. .

BÖSE Menschen, viele davon von Natur und Herkunft her böse, bedrohen die Menschen mit einem Sammelsurium an grausigen Ideen, die vor allem auf totale Kontrolle abzielen. Der Großteil der Menschen „schläft“ und kriegt das nicht mit, wird als Herde von „Schafen“ bezeichnet während ein zunehmend wachsender Kader an Aufgeklärten mittels, naja, mittels Aufklärung (Facebook, YouTube) gegen das Böse kämpft, und natürlich mittels esoterischer Methoden.

Auch hierbei wirst du keine Konsistenz finden. D.h. wenn du dich in das obige Paradigma hineinspekulierst, wirst du bald einen ganzen Fragenkatalog aufschlagen müssen: Warum hält es die Wissenschaftler am CERN davon ab, ein schwarzes Loch zu erschaffen, wenn du dich nicht impfen lässt? Warum löschen die alles kontrollierenden Banken und Geheimdienste nicht das YouTube-Video, das darüber informiert, dass Banken und Geheimdienste dich mittels eingepflanzter Chips steuern wollen? Und wie soll dich ein Amethyst vor grauhäutigen Außerirdischen retten, die sich für dein Rektum interessieren?

Aber eigentlich hat es so etwas schon immer gegeben. Verschwörungstheorien sind vermutlich so alt wie die ersten Zivilisationen, vermutlich noch älter.

Tradition hat es auch, Minderheiten mit Verschwörungen in Verbindung zu bringen. Der traurige „Klassiker“ hierbei ist der Antisemitismus. Der war schon im Mittelalter Teil jeder ordentlichen Verschwörungstheorie. Noch bevor die Hexe und der gnostische Sektierer mit totem Vieh, schlechtem Wetter und Hämorrhoiden in Verbindung gebracht wurden, wars schon mal der Jude. Im Zweifelsfall ist bei einer ordentlichen Verschwörungstheorie immer der Jude schuld oder zumindest teilschuld. Eine wichtige Erklärung bei diesen Überlegungen auch heute noch ist natürlich: Der Jude hat das Geld. Und natürlich hat er es von dir und deinen Gleichgesinnten und benutzt es dazu, noch mehr Geld zu scheffeln und sich grausame Kontrollmechanismen auszudenken.

Spätestens hier kommt dann auch der dritte Teil der Esotörichten Dreifaltigkeit ins Spiel, eben mindestens der Antisemitismus, in der extremen Version auch rechtsradikales Gedankengut. Hier finden sich rechtsorientierte Populisten, Holocaust-Leugner und ähnliches in der Szene ein und verschärfen den Hang in diese Richtung nur noch weiter.

 

Psychologen haben sich mit natürlich auch mit diesen Themen befasst. Es gibt verschiedene Meinungen und Theorien darüber, warum diese Vermengung aus Verschwörungstheorie, einfacher Esoterik und Brauner Ideologie so verbreitet ist.

 

Besonders interessant finde ich das Konzept der sog. Selbstwirksamkeitserwartung (SWE). Wikipedia beschreibt die SWE z.B. als „die eigene Erwartung, aufgrund eigener Kompetenzen gewünschte Handlungen erfolgreich selbst ausführen zu können“. Mit einer hohen SWE glaubst du, dass deine Aktivitäten und Handlungen etwas bewirken und Einfluss auf dein Umfeld nehmen können. Mit einer niedrigen SWE fühlst du dich oft machtlos und ausgeliefert. Was wiederum den idealen Nährboden für Verschwörungstheorien bildet, da nach Untersuchungen Menschen die glauben, keine Kontrolle über die Situation zu haben, in der sie sich befinden, anfälliger dafür sind.

Mit Kontrollverlust kommt der Mensch in der Regel aber sehr schlecht zurecht, also kanalisiert man die eigenen Ängste auf einfach zu erfassende Faktoren wie DIE DA OBEN und gibt dem Konstrukt durch ein bisschen supersimple Fantasy (Wie Dan Brown-Szenarien oder äußerst einfache Science Fiction und Präastronautik) eine meist ins Bräunliche tendierende Farbe (Hier spielen dann angelernte Angst-Mythen wie eben die vom bösen Juden sowie Alltagsängste wie vor dem bösen Flüchtling, der die Arbeit wegnimmt eine große Rolle).

Viele schuldige Elemente dieser Konstruktion sind auch erschreckend viral was umso mehr wundert, dass sie eigentlich auch innerhalb des Szenarios belanglos wirken. So fragt man sich beispielsweise, wie sich denn eine fingierte Mondlandung heute auf irgendwelche Bevölkerungskontrollszenarien auswirken soll.

 

Was den Leser jetzt vielleicht am Rande beschäftigen könnte, ist die Frage, in wie weit ich da reinpasse. Ich bewege mich ja durchaus auch innerhalb eines Teils der Esoterikszene (Wenn man die Magie- und Schamanismusszene nicht davon trennen will).

Ich habe aber eine hohe Selbstwirksamkeitserwartung. Ich glaube, dass meine Aktivitäten, rein weltlich, eine ganze Menge bewirken können und dass ich als Individuum eine, geschickt angewandt, sehr große Bandbreite an Möglichkeiten habe. Im schamagischen Bereich trifft das auch zu. Ich mache dieses schräge Zeug, weil ich glaube und weiß dass es funktioniert.

 

Na okay, dass es funktionieren KANN ;)